Das Außerordentliche geschieht nicht
auf glattem, gewöhnlichem Wege.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Philosophie und Würdigung

Am 20. Dezember 2001 verleiht Bundespräsident Johannes Rau „Herrn Dirk Gustav Kronsbein, Düsseldorf“ das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Diese höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl aussprechen kann, ist die Krönung in einer Reihe von Auszeichnungen, die Dirk G. Kronsbein im Lauf seiner Karriere von Seiten der Kommunen, Wirtschaft oder Fachverbände zuteil werden.
Neben der unternehmerischen Leistung würdigen die Laudatoren dabei stets auch das außergewöhnliche Engagements Kronsbeins als Arbeitgeber, aber auch als Sponsor für soziale und kulturelle Projekte in der Region. Ebenso wie seinen Einsatz für Menschen und Umwelt: Die ultrafilter-Technologien setzten Standards und schärften das Bewusstsein für Luftreinheit am Arbeitsplatz, auch und gerade bei industriellen Prozessen. Umgekehrt legte ultrafilter bei der Druckluft- und Kondensataufbereitung seit jeher großen Wert auf Umweltschutz und Ressourcenschonung.

Dabei weiß der Unternehmer seine Mitarbeiter stets hinter sich. Als Chef will Dirk G. Kronsbein immer auch Vorbild sein, Orientierung bieten. Das nimmt er ernst. Und: Er geht vom Guten im Menschen aus. „Wo andere sagen, man müsse sich ihr Vertrauen erst verdienen, gibt es bei mir einen Vertrauensvorschuss“, lächelt er. „Ich bin immer vorangegangen. Aber ich habe die Mitarbeiter am liebsten wie Mit-Unternehmer behandelt, denen man Freiheiten gibt und Verantwortung überträgt.“ Nur so, das weiß er aus eigener Erfahrung, kann man sich ausprobieren und seine Fähigkeiten zur Entfaltung bringen. Zum eigenen Wohl und dem des Unternehmens.